top of page
pma-associate-badge.png

Als ich 12 Jahre alt war, schenkte mir mein Vater meine erste Kamera, nicht ahnend, dass er eine Leidenschaft in mir entfesseln würde, die bis heute immer noch wächst; Ich schaue Menschen an und stelle mir vor, wie sie vor meiner Kamera aussehen werden. Ich freue mich immer noch jedes Mal, wenn ich meinen Kunden die Endprodukte zeige und die Freude und Aufregung in ihren Augen sehe. Das sind die schönsten Momente. Jedes Mal, wenn ich meine Kamera in die Hand nehme, weiß ich, dass ich diesen besonderen Moment für immer festhalten kann.   Ich denke, als Fotograf hat man nie „frei von der Arbeit“.  Ich sehe die Welt immer durch meine Linse. Ich staune nie über die Schönheit, die mich umgibt. Meine Kamera ist ein Teil von mir geworden. Ich möchte dir zeigen, wie schön du durch meine Linse gesehen wirst. Gemeinsam schaffen wir Erinnerungen, die ewig halten. 

„Es ist eine Sache, ein Bild davon zu machen, wie eine Person aussieht, es ist eine andere Sache, ein Porträt davon zu machen, wer sie ist.“
– Paul Caponigro

bottom of page